Lohnt sich der Wechsel eines Zahnriemen noch?

Bieten Sie uns Ihr Schrottauto an:

Marke

Modell*

Erstzulassung*

Lohnt sich der Austausch des Zahnriemens noch?

Je nach Hersteller und Modell muss man den Zahnriemen im Schnitt rund alle 100.000 km oder nach ca. 8 Jahren (was zuerst eintritt) austauschen. Wie oft im Detail, steht im Handbuch Ihres Fahrzeugs.

Risiko: Wer seinen Zahnriemen nicht tauscht, läuft Gefahr, dass dieser reißt. Das hat dann in den meisten Fällen einen Motorschaden zu Folge, was mehrere tausend Euro Schaden bedeutet.

Kosten: Zahnriemen kosten als Material nicht besonders viel. Zusammen mit dem Zahnriemen wird die Wasserpumpe getauscht, die auch nicht besonders teuer ist. Was ins Geld geht, sind die Mechanikerstunden, denn der Austausch ist zeitaufwendig. Man muss je nach Modell mit Kosten von 500 – 800 Euro rechnen.

Dauer: Nach 1 Werktag sollte die Reparatur durch sein.

Einschätzung: Bei älteren Modellen und/oder bei Fahrzeugen mit Kilometerleistungen von mehr als 300.000 Euro lohnt sich die Reparatur in der Regel nicht mehr aus wirtschaftlichen Gründen. Wenn man sich eh nach etwas neuem umsieht, sollte man nicht unbedingt die Reparatur durchführen, sondern den direkten Verkauf in Erwägung ziehen.

Auto Leopard kauft seit 25 Jahren Unfallfahrzeuge im Raum München (ca. 150 km Umkreis), darunter vor allem auch aus Fürstenfeldbruck, Erging, Augsburg, Rosenheim, Ingolstadt, Dachau, Starnberg oder auch Freising. Wir holen Ihr Fahrzeug bei Bedarf bei Ihnen ab und melden es als besonderen Service gleich für Sie ab. Wenn Sie also planen, Ihr Unfallfahrzeug, egal ob PKW, LKW, Motorrad, Transporter, zu verkaufen, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir machen Ihnen ein faires Angebot!

Wollen Sie zurückgerufen werden?

Name*

Telefonnummer*

Bevorzugte Zeit (auf PC: für mehrere Zeiten "Strg" gedrückt halten):

Hinweis: Ihre Daten sind bei uns sicher und werden nicht weitergegeben! Bitte bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung, um das Angebot zu erhalten.